Lindholmsallen 9
SE 40277 Gothenburg
Ansprechpartner
Frau Marie Lundgren
Produkte und Messeneuheiten

Rebel™

Rebel™

Seit ihrer Einführung im vergangenen Jahr haben sich die Multiprozess-Schweißsysteme Rebel™ als innovativste Maschinen ihrer Kategorie in der Branche etabliert. Mit der einzigartigen sMIG-Funktion („Smart MIG“) kann der Anwender — bei äußerst stabilem Lichtbogen und minimalen Spritzern — ganz einfach durch Einstellen der Materialstärke und des Drahtdurchmessers mit dem Schweißen beginnen.

Die Besucher des Stands sollten sMIG hautnah erleben, um sich davon zu überzeugen, wie einwandfrei diese Technologie funktioniert. sMIG ermöglicht einerseits Schweißeranfängern mit wenig Übung, gute Ergebnisse zu erzielen und andererseits erfahrenen Schweißern, die Rüstzeiten zu verkürzen und Schweißarbeiten schneller fertigzustellen.

Warengruppen

Unternehmensnews

ESAB STELLT AUF DER SCHWEISSEN & SCHNEIDEN 2017 SEINE HOCHMODERNE SCHWEISS- UND SCHNEIDETECHNOLOGIE VOR

ESAB STELLT AUF DER SCHWEISSEN & SCHNEIDEN 2017 SEINE HOCHMODERNE SCHWEISS- UND SCHNEIDETECHNOLOGIE VOR

ESAB Welding & Cutting wird auf der Messe Schweißen & Schneiden vom 25.-29. September 2017 in Düsseldorf an Stand 10F04 in Halle 10, sowohl Livevorführungen als auch statische Demonstrationen seiner innovativen Ausrüstungen für manuelles und automatisiertes Schweißen und Schneiden bieten. Auf dieser Messe wird ESAB den Besuchern ermöglichen, manuelle Schweiß- und Schneidprodukte sowie auch persönliche Schutzausrüstungen selbst zu testen. Die automatisierten und Industrie 4.0-Lösungen werden von technischen Experten vorgeführt, die auch für die Beantwortung von Besucherfragen zur Verfügung stehen. Zahlreiche Systeme feiern auf dieser Messe ihre Europa- oder Weltpremiere.

Schweißen, Schneiden und bahnbrechende PSA-Produkte

Seit ihrer Einführung im vergangenen Jahr haben sich die Multiprozess-Schweißsysteme Rebel™ als innovativste Maschinen ihrer Kategorie in der Branche etabliert. Mit der einzigartigen sMIG-Funktion („Smart MIG“) kann der Anwender — bei äußerst stabilem Lichtbogen und minimalen Spritzern — ganz einfach durch Einstellen der Materialstärke und des Drahtdurchmessers mit dem Schweißen beginnen. Die Besucher des Stands sollten sMIG hautnah erleben, um sich davon zu überzeugen, wie einwandfrei diese Technologie funktioniert. sMIG ermöglicht einerseits Schweißeranfängern mit wenig Übung, gute Ergebnisse zu erzielen und andererseits erfahrenen Schweißern, die Rüstzeiten zu verkürzen und Schweißarbeiten schneller fertigzustellen.

Für Fachleute, die E-Hand- und WIG-Schweißvorgänge in portablen Anwendungen und an verschiedenen Einsatzorten benötigen, wird ESAB interaktive Präsentationen der Renegade™-Inverter durchführen, die extrem hohe Leistung in einem kompakten Format bieten. Sie haben ein Gewicht von 15 kg, die Abmessungen betragen 320 x 200 x 460 mm, und der maximale Schweißstrom 300 A bei 40 % Einschaltdauer. Als Inverter der nächsten Generation bietet die Renegade eine hochmoderne Schweißsteuerung für einen stabileren Lichtbogen, weniger Spritzer, bessere Start- und Stoppparameter sowie optimierte Schweißeigenschaften bei Zelluloseelektroden und Elektroden mit niedrigem Wasserstoffgehalt.

Für eine besonders hohe Schneidleistung am Einsatzort und in der Werkstatt eignet sich der manuelle Plasmaschneider ESAB Cutmasterâ 60i mit einem Gewicht von 16,8 kg und 60 A Schneidstrom bei 50 % Einschaltdauer. Dieses Gerät wird für Blechdicken bis 16mm empfohlen und kann im reinen Trennschnitt bis zu 38 mm Blechdicken schneiden, bei der schnellsten.  Schneidegeschwindigkeit seiner Klasse bei allen Materialstärken. Zu seinen einzigartigen Funktionen gehören ein besonders großes LED-Display mit hervorragender Ablesbarkeit und die Gasoptimierertechnologie für höchste Schnittqualität und Leistungsfähigkeit durch präzise Einstellung der Druckluft. Außerdem zeichnet sich das Gerät in seiner Klasse durch die Fähigkeit aus, einen längeren Lichtbogen zu halten, was besonders beim Schneiden in unbequemen Positionen und beim Fugenhobeln hilfreich ist. Zum Cutmaster 60i System gehört auch der SL60QD™ 1 Torchâ-Plasmabrenner mit Schnellentriegelungsfunktion für einen selektiven Austausch entweder des Brennergriffs oder der Brennerkabel zu niedrigeren Kosten, als wenn beides gemeinsam ausgetauscht würde.

Nach der Markteinführung des Schweißerhelms Sentinel™ A50 zu Jahresbeginn wird ESAB nun auch den Sentinel A50 Air herausbringen, der eine PAPR-Einheit (Powered Air Purifying Respirator) umfasst. Mit ihrem auffälligen Design, dem innovativen Farb-Touchscreen-Bedienfeld und dem verstellbaren 5-Punkt-Kopfband gehören die Sentinel-Helme zu den gefragtesten Schweißerhelmen auf dem Markt. Das ergonomische, flache Design bietet durch die fünf Kontaktpunkte eine bessere Gewichtsverteilung, und der zentrale Drehknopf sorgt für maximale Kopffreiheit, wenn sich der Helm in hochgeklappter Position befindet.

Daten und Produktivität

Mit der Vorstellung seiner preisgekrönten Online-Datenverwaltungsplattform WeldCloud™ für halbautomatische und Roboterschweißanwendungen beweist ESAB sein Engagement für Industrie 4.0 und die Automatisierung der Arbeitsgänge seiner Kunden rund um den Schweißprozess. Anhand eines Tablets oder Touchscreen-Displays führen ESAB-Experten die leistungsstarken Anwendungen der Plattform sowie Analysetools vor, die eine Berichterstellung in Echtzeit und einen besseren Einblick in die Schweißdaten ermöglichen.

Weldcloud™ Cut ist eine webbasierte Applikation, die die CAD/CAM-Schachteldaten von Columbus™ und die Produktionsdaten von DataLeap™ miteinander verbindet. Dank der von ESAB eingesetzten offenen Architektur können WeldCloud Cut und WeldCloud alle Produktionsdaten eines Unternehmens abteilungs- und betriebsübergreifend miteinander verknüpfen. Es werden Betriebs-, Maschinen- und Qualitätsmanagementdaten erfasst. Diese Datenerfassung macht die Produktionsabläufe vollständig transparent, einschließlich Auftragsabwicklung, Bearbeitungszeiten usw. Der Anwender erkennt auf einen Blick, welche Vorgänge optimiert werden können.

Industrieschweißen-Demonstrationen

ESAB wird auf der Messe auch seine neue Version der Stromquelle Aristo,â MIG 4004i Pulse, die verbesserte Drahtvorschubeinheit Aristo Feed 3004 sowie die neue Bedienkonsole MA25 Pulse für Aluminium vorstellen, allesamt dafür ausgelegt, die Produktivität und Qualität beim MIG-/MAG-Impulsschweißen von Aluminium zu erhöhen. Die außerordentlich intuitive Bedienkonsole MA25 Pulse verfügt über 30 vorprogrammierte Synergielinien für Aluminiumdraht. Symbole, Drucktasten und digitale Displays machen diese Bedienkonsole besonders anwenderfreundlich und eliminieren Sprachbarrieren.

Darüber hinaus wird ESAB PURUS™ präsentieren, einen verkupferten Massivdraht für höchste Ansprüche, der speziell dahingehend entwickelt wurde, Nacharbeiten zur Entfernung von Spritzern und Silikat-Inseln nach dem Schweißen zu reduzieren. Durch die Umstellung auf den PURUS kann der Anwender die R Zeit für notwendige Nacharbeiten nach dem Schweißen verkürzen und ungeplante Ausfallzeiten für das Entfernen von Silikaten nach jeder Lage bei Mehrlagenschweißungen reduzieren oder gar eliminieren. Durch das geringe Silikataufkommen auf der Nahtoberfläche können zudem mögliche Qualitätsprobleme bei einem nachfolgenden Lackieren vermieden werden.

PURUS wird im Großgebinde Marathon Pac™ als Teil der Roboterschweißdemonstration mit der Stromquelle Aristo MIG U5000iw vorgestellt. Das System bietet den Kunden die Flexibilität, jeden verfügbaren MIG-/MAG-Prozess zu verwenden, einschließlich MIG-Impulsschweißen.

Zusätzliche automatisierte Schweißvorführungen  umfassen das Unterpulverschweißen mit der von ESAB patentierten ICE™-Technologie (Integrated Cold Electrode — Integrierte Kaltdrahtzufuhr), bei der ein zusätzlicher Kaltdraht in den Doppeldraht-Prozess parallel zwischen den beiden heißen Drähten eingeführt wird. Bei dieser Livevorführung kommen ESABs System hochstabiler Portalträger Gantrac 300, die AC/DC-Stromquelle Aristo 1000 sowie OK Flux 10.62 im BlockPac zum Einsatz. Mit der ICE-Technologie können Anwender die Abschmelzleistung um mehr als 50 Prozent gegenüber dem konventionellen UP-Doppeldrahtschweißen erhöhen. Bei einer weiteren Livevorführung werden die ESAB OK Band-Serie und das Bandplattieren vorgestellt, mit dem flexibel und kostengünstig  korrosionsbeständige  Beschichtungen aus hochlegiertem Stahl oder NE-Legierungen auf Baustahl oder niedriglegiertem Stahl aufgetragen werden.

Mechanisiertes Schneiden

ESAB wird mehrere neue Technologien und Produkte für das automatisierte Plasmaschneiden mit seiner Suprarex™ HDX, einer leistungsstarken und äußerst robusten Portalschneidemaschine mit beeindruckender Positioniergeschwindigkeit, präsentieren. Zudem wird ESAB zum ersten Mal sein exklusives DMX-System (Direct Multi Axis) zum Fasenschneiden vorstellen, welches einer neuen Art der Bewegungsführung des Plasmabrenners beinhaltet. Dadurch werden bessere Schneidergebnisse bei geringerer Komplexität ermöglicht. Dank seines einfachen Designs mit weniger beweglichen Teilen arbeitet der neue DMX- Fasenschneidkopf besonders zuverlässig und schnell. Der fortschrittliche Kollisionssensor wird nach einer Brenner- Kollision automatisch zurückgesetzt, und es ist somit keine Neuausrichtung erforderlich. Durch die Smart Bevel-Technologie von ESAB, die ebenfalls auf dieser Messe ihre Weltpremiere feiert, ist der DMX- Fasenschneidkopf besonders anwenderfreundlich. Die Smart Bevel-Technologie ermöglicht ein präziseres Plasma Fasenschneiden, vereinfacht die Fasenprogrammierung und liefert exakte Fasenschneidergebnisse.

Das Live-Plasma Fasen- und Senkrechtschneiden wird im Zusammenspiel mit den iSeries Plasma-Stromquellen gezeigt, die vergangenes Jahr in Europa eingeführt wurden. Alle iSeries-Modelle sind in 100- bis 400-A-Konfigurationen für das Schneiden von bis zu 50 mm dicken Platten (Lochstechen) erhältlich und verfügen über ein gemeinsames Gehäuse sowie gemeinsame Komponenten. Sie zeichnen sich durch die StepUp™-Modultechnologie aus, sodass der Anwender die Leistung einfach durch Hinzufügen von Zusatzmodulen von 100 A bis auf 400 A erhöhen kann. Die iSeries senken die Kosten pro Schnitt durch Verwendung von XTremeLife™-Verschleißteilen für das Schneiden mit 300 und 400 A, wodurch die Betriebskosten um bis zu 30 % bei Baustahl gesenkt werden können.

ESAB Welding & Cutting ist ein anerkannter Marktführer in der Schweiß- und Schneidindustrie. Von bewährten Schweiß- und Schneidprozessen zu revolutionären Technologien bei mechanisiertem Schneiden und der Automatisierung bieten die Schweißzusätze, Ausrüstungen und Zubehörteile von ESAB Lösungen für Kunden auf der ganzen Welt. Nähere Informationen finden Sie unter esab.com .

Unternehmensprofil

ESAB ist Weltmarktführer bei der Produktion von Schweißzusätzen sowie Ausrüstung für Schweiß- und Schneidprozesse. Unsere innovativen Ausrüstungen und Lösungen genießen hohes internationales Ansehen und werden im Einklang mit unseren Kunden sowie vor dem Hintergrund unseres profunden Know-hows und Erbes als globaler Produktionsführer entwickelt.

Die Marke ESAB steht für weltweit führendes fachliches Know-how in folgenden Schlüsselbereichen:

  • Manuelle Schweiß- und Schneidausrüstung
  • Schweißzusätze
  • Schweißautomaten
  • Mechanisierte Schneidsysteme

ESAB ist in fast allen Ländern weltweit tätig und verfügt über mehr als 8.700 Mitarbeiter und Produktionsstätten auf 4 Kontinenten.

Kontakt-/ Terminanfrage