Weldex – Russland

SCHWEISSEN & SCHNEIDEN: 
		Weldex_Impression
SCHWEISSEN & SCHNEIDEN: 
		weldex

15. bis 18. Oktober 2019

ECC Sokolniki in Moskau

Die Weldex ist Russlands wichtigste Messe für Schweißtechnik. Die Kooperation ermöglicht Unternehmen den Eintritt in den russischen Markt, einem Markt mit hoher Nachfrage. Mit dieser Zusammenarbeit verstärkt die Essener Weltleitmesse SCHWEISSEN & SCHNEIDEN ihr Auslandsengagement. Unternehmen erhalten so die Möglichkeit, sich einfach und unkompliziert auf dem russischen Markt zu präsentieren.

Die Fachmesse weldex bietet auf rund 9.000 Quadratmetern einen umfassenden Überblick über Schweißgeräte, Materialen und Roboter. Hinzu kommt ein attraktives Rahmenprogramm. Bei der Konferenz „Schweißen von Aluminium“ stehen moderne Technologien für die Anwendung von High-Tech-Aluminiumprodukten in der Luftfahrt-, Schiffbau- und Automobilindustrie, der Verkehrstechnik sowie der Bauindustrie im Mittelpunkt. Im Rahmen eines runden Experten-Tisches treffen sich Hersteller und Integratoren von Schweißgeräten und –technologien, um Innovationen zur Verbesserung der Schweißproduktion und der Produktqualität zu präsentieren. Perspektiven für Robotik und Automatisierung der Schweißfertigung, die Präsentation neuer Lösungen und Entwicklungen der größten Hersteller des Marktes sind die Schwerpunkte der Industrieroboter-Konferenz. Einblicke in ihr Können geben junge und erfahrene Schweißer im Rahmen der Wettbewerbe “The Best Welder 2019”, “The Best Young Welder 2019” und “Miss World Welder 2019”.

Was verbirgt sich hinter dem „German Pavilion“?

German Pavillion ist die Bezeichnung für einen offiziellen Gemeinschaftsstand deutscher Unternehmen, die der Bund im Rahmen seines Auslandsmesseprogramms fördert. Für die Aussteller bedeutet das: Sie zahlen nicht mehr als den regulären Preis, erhalten dafür aber einen exzellenten Standbau, einen Hostessenservice, einen Übersetzer, einen Service für die Reiseplanung – ein echtes Rundum-sorglos-Paket.

Erste Aussteller stehen fest

Zehn Unternehmen, unter ihnen die Durum Verschleißschutz GmbH, werden dem internationalen Fachpublikum ihre Produkte und Lösungen „Made in Germany“ vorstellen. Durum-Geschäftsführer Peter Knauf: „Seit Jahren unterstützen uns unsere russischen Partner sehr erfolgreich bei unseren täglichen Geschäften im hiesigen Markt. Die weldex ist nun für uns eine hervorragende Möglichkeit, für ein paar Tage persönlich vor Ort zu sein, Kontakte zu pflegen und unsere Produkte und Dienstleistungen noch näher zu präsentieren. Der Verschleißschutz ist ein spannendes und wichtiges Thema, wodurch Unternehmen beträchtliche Einsparungen erzielen können. Auf diesem Gebiet haben wir viel geforscht und entwickelt.“ Neben weiteren Ausstellern ist auch TÜNKERS Maschinenbau auf dem Gemeinschaftsstand vertreten. Das Unternehmen ist bereits seit 20 Jahren auf dem russischen Markt tätig.

Torben Brinkmann

Torben Brinkmann

Teamleiter Auslandsmessen
  • +49 (0)201 72 44-720
  • +49 (0)201 72 44-513
  • E-Mail
Lei Zhang

Lei Zhang

Internationaler Ausstellungsmanager
  • +49 (0)201 72 44-727
  • +49 (0)201 72 44-513
  • E-Mail