25.07.2017

BEIJING ESSEN WELDING & CUTTING 2017: Asiens wichtigste Messe der Füge-, Trenn- und Beschichtungstechnik erneut ein grosser Erfolg

Rund 1.000 Aussteller und 25.200 Besucher unterstreichen Spitzenposition

Mit Rekordwerten beging die 22. BEIJING ESSEN WELDING & CUTTING das 30-jährige Jubiläum und konnte damit ihre Bedeutung als Asiens wichtigste Fachmesse der Füge-, Trenn- und Beschichtungstechnik bestätigen. Rund 1.000 Aussteller präsentierten ihre Produkte und Dienstleistungen im Shanghai New International Expo Center. Mit einem attraktiven Portfolio zog das Branchenevent 25.200 Besucher an – diesen Wert übertrifft nur das Mutterevent SCHWEISSEN & SCHNEIDEN. Neben Fachbesuchern aus dem Reich der Mitte nutzten Experten aus der ganzen Welt die Branchenplattform, um sich zu informieren, auszutauschen und zu ordern.

Aussteller aus 30 Ländern unterstrichen die internationale Bedeutung der Messe. Am deutschen Gemeinschaftsstand „Made in Germany", der durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert wurde, präsentierten 28 Unternehmen ihre Produkte und Dienstleistungen. Für einen reibungslosen Ablauf der BEIJING ESSEN WELDING & CUTTING sorgten die Messe Essen, Veranstalter der Weltleitmesse SCHWEISSEN & SCHNEIDEN, die Chinese Mechanical Engineering Society sowie der DVS – Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e. V. Künftig findet die BEIJING ESSEN WELDING & CUTTING im Wechsel in Shanghai und Dongguan statt. Mit der Wahl von Dongguan als Veranstaltungsort rückt die Messe auch geografisch näher an die Branche – ein direkter Draht in eine der wichtigsten Industriemetropolen Chinas. Dongguan zählt zu den exportstärksten Städten Chinas und bietet aufgrund der hohen internationalen Vernetzung sowie der ausgeprägten Infrastruktur ideale Messebedingungen.

China als wichtiger Produktions-, Absatz- und Innovationsmarkt

Auf über 82.000 Quadratmetern Hallenfläche konnten die Fachbesucher einen Überblick über die Innovationen der Branche gewinnen. Ein Fokus lag in diesem

Jahr auf Anlagen und Systemen für die rechnergestützte Fertigung, Messtechnik sowie Arbeitsplatzausstattung. Aussteller und Fachbesucher zeigten sich mit der Messe äußerst zufrieden. Das Shanghai New International Expo Center bot die perfekte Kulisse für diese Veranstaltung in einem Markt mit großer Nachfrage nach Lösungen rund um das Fügen, Trennen und Beschichten: China ist mit 800 Millionen produzierten Tonnen Rohstahl der weltweit größte Stahlproduzent.

Fachmesse überzeugt mit umfangreichem Rahmenprogramm

Mit einem hochkarätigen Begleitprogramm bot die BEIJING ESSEN WELDING & CUTTING viel Raum für fachlichen Austausch. In mehr als einem Dutzend Foren, Konferenzen und technischen Workshops diskutierte das Fachpublikum und konnte Technologien direkt vor Ort erlebten. Ein besonderes Highlight bot eine Präsentation über die Verwendung hochproduktiver Schweißzusätze in der Automobilindustrie.

Die 23. Auflage der BEIJING ESSEN WELDING & CUTTING findet vom 8. bis 11. Mai 2018 zum ersten Mal in Dongguan statt.