25.09.2017

INFORMATION YOUNG WELDERS‘ COMPETITIONS 2017

Mit Beginn der SCHWEISSEN & SCHNEIDEN 2017 am 25. September wird die Kemper-Arena in Halle 14 für die gesamte Messelaufzeit zum Schauplatz spannender Wettbewerbe. Umgeben von Messeständen und Fachpublikum treten dort bei den Young Welders’ Competitions 2017 motivierte und talentierte Nachwuchsschweißer gegeneinander an. Zum dritten Mal in Folge wird die SCHWEISSEN & SCHNEIDEN damit zum Austragungsort nationaler und internationaler Schweißerwettkämpfe.

 

Im Verlauf der Messewoche werden drei unterschiedliche Wettbewerbe ausgetragen. Sie alle setzen auf die vier Handschweißprozesse Wolfram-Inertgasschweißen, Lichtbogenhandschweißen, Gasschweißen und Metall-Aktivgasschweißen als Wettkampfdisziplinen und fachtheoretische Prüfungsfragen im theoretischen Wettkampfteil. Was die Wettbewerbe hingegen unterscheidet, sind die jeweils antretenden Mannschaften.

 

Aus welcher Region kommen Deutschlands beste Nachwuchsschweißer? Und welcher DVS-Landesverband kann sich in der Gesamtwertung über den ersten Platz freuen? Die Antworten auf diese Fragen wird der 12. DVS-Bundeswettbewerb „Jugend schweißt“ liefern, mit dem die Weld-Meister-Wettkampfwoche auf der SCHWEISSEN & SCHNEIDEN startet. Zwei Tage lang (25. und 26. September) treten diejenigen Nachwuchstalente gegeneinander an, die sich zuvor in den Wettbewerben auf Ebene der DVS-Bezirks- und -Landesverbände gegen ihre Kontrahenten durchsetzen konnten. Beim DVS-Bundeswettbewerb werden sie alles daransetzen, den ersten Platz in der Einzelwertung und den Gesamtsieg in der Teamwertung zu belegen, um anschließend auch den Pokal für den besten DVS-Landesverband mit nach Hause nehmen zu können.

 

Sind die vier besten Nachwuchsschweißer Deutschlands gefunden, geht die Suche nach den Weld-Meistern auf Europa-Ebene weiter. Acht Nationen nehmen am WELDCUP teil, der am 27. und 28. September stattfinden wird. Wettkämpfer aus Russland, Rumänien, der Schweiz, Spanien, der Tschechischen Republik, Österreich und aus Deutschland werden sich dieser Herausforderung stellen, während das internationale Fachpublikum der Messe mitfiebert.

                                                                                   
Den Abschluss der Young Welders’ Competitions 2017 bildet der Internationale Wettbewerb, der am Nachmittag des 28. September beginnt. Schon jetzt steht fest, dass Mannschaften aus Deutschland, Europa, China und Thailand antreten werden.

 

Wer wird gewinnen? Aus welchen Ländern kommen wahre Weld-Meister? Welche DVS-Landesverbände werden sich rühmen können, Deutschlands beste Nachwuchsschweißer in ihren Reihen zu haben? Die Young Welders’ Competitions 2017 werden darauf die Antwort geben – es lohnt sich also, in der Kemper-Arena vorbeizuschauen.