01.03.2018

Vom 8. bis 11. Mai 2018: Traditionsreiche BEIJING ESSEN WELDING & CUTTING zieht nach Dongguan

Asiens Leitmesse noch näher am Branchengeschehen

Erstmals in ihrem über 30jährigen Bestehen findet die Beijing Essen Welding & Cutting vom 8. bis zum 11. Mai im Messegelände Guangdong / Dongguan statt. Mit diesem Wechsel rückt Asiens wichtigste Fachmesse der Füge, Trenn- und Beschichtungstechnik noch näher in den prosperierenden Markt. Dongguan ist eine der exportstärksten Regionen der Volksrepublik China. Sie bietet aufgrund der hohen internationalen Vernetzung sowie der ausgeprägten Infrastruktur ideale Messebedingungen und lädt dazu ein, neben bewährtem Service auch ein neues Ambiente zu nutzen.

In diesem Jahr stellen rund 750 Aussteller aus 20 Nationen ihre Produkte, Leistungen und Services auf der Beijing Essen Welding & Cutting vor. Von Systemen zur rechnergestützten Fertigung über Equipment für die Verfahren der Füge-, Trenn- und Beschichtungstechnik bis hin zur sicherheitsrelevanten Ausrüstung von Arbeitsplätzen und der benötigten Messtechnik zum exakten Arbeiten reicht das Angebot. Ausländische Unternehmen haben dabei auch die Gelegenheit, sich dem asiatischen Markt auf zahlreichen Gemeinschaftsständen zu präsentieren. Hierzu zählt ebenfalls wieder der Gemeinschaftsstand der Bundesrepublik Deutschland, der vom Bundeswirtschaftsministerium gefördert wird.

Die Beijing Essen Welding & Cutting wird von Messe Essen, der Chinese Mechanical Engineering Society, dem DVS - Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e.V., der Welding Institution of CMES, der Chinese Welding Association und dem Welding Equipment Committee of CWA veranstaltet. Zahlreiche weitere internationale Verbände unterstützen zudem die Veranstaltung. So wird die Fachmesse erneut mit zahlreichen Foren eine wichtige Kommunikationsplattform für den Wissensaustausch und -transfer und stärkt die fachliche Weiterbildung.