Anmeldung 2021

SCHWEISSEN & SCHNEIDEN: 
		Anmeldung

Standmietenpreise

Die Preise verstehen sich je Quadratmeter Bodenfläche:

  • Reihenstand: € 285,00
  • Eckstand: € 289,00
  • Kopfstand: € 294,00
  • Blockstand: € 299,00
  • Freigelände: € 140,00

Die Mitausstellergebühr beträgt € 918,00.

Hinweis

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer. Für den Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft e.V. (AUMA) wird € 0,60 je qm mit der Gesamtrechnung erhoben. Mit der Rechnung werden für jeden Aussteller und Mitaussteller die Kosten für das obligatorische Medienpaket in Höhe von € 755,00 berechnet. Weitere Informationen wie z.B. Informationen zur doppelgeschossigen Bauweise, Mitaussteller, Aussteller-Ausweise etc. können Sie den Anmeldeunterlagen entnehmen.

Ausstellerstimmen

Die Anfragen hatten eine hohe Qualität und waren sehr interessant für uns. Die Besucher haben uns außerdem durch ihre durchgängige hohe Fachlichkeit überrascht. Eine Wiederkehr in 2021 ist für uns definitiv ein Muss.
Yvonne Drabner, Gesellschafterin der Novus air GmbH
Unsere Erwartungen an die Messe haben sich voll erfüllt, und das Ergebnis ist sehr gut. Sie ist für uns die weltweit wichtigste Fachmesse und die einzige, auf der wir sofortige Abschlüsse erleben.
Dr. Oliver Meier, Geschäftsführer der Laser on demand GmbH
Unser Eindruck von der SCHWEISSEN & SCHNEIDEN 2017 ist auf jeden Fall positiv. Wir trafen auf eine viel höhere Internationalität als wir ursprünglich erwartet hatten. Die Messe konnten wir nutzen, um den Kontakt zu unseren Zielgruppen zu suchen und zu pflegen. Die Anzahl und Qualität der Besucher an unserem Stand war super – wir sind sehr zufrieden.
Heiko Wolff, International Welding Specialist der Reuter GmbH & Co. KG
Wir sind mit der SCHWEISSEN & SCHNEIDEN 2017 sehr zufrieden. Hier erreichen wir unsere Kernzielgruppen und können viele Gespräche von hoher Qualität führen. Besonders die hohe Internationalität der Messe freut uns – an unserem Stand betrug das Verhältnis etwa 50:50.
Robert Korte, Regional Sales Manager der FANUC Deutschland GmbH
Für uns war es etwas Besonderes, dem internationalen Fachpublikum aus der Welt des Schweißens und Schneidens alle Marken aus der Schweißtechnik unserer Firmengruppe mit unserem einzigartigen Factory Style Messestand und einer sehr offenen Standkonzeption zu präsentieren. Der Besucherstrom war außerordentlich gut, und das Feedback zu unserem Messestand und den vorgestellten neuen Produkt-und Prozesslösungen sogar überwältigend.
Torsten Müller-Kramp, Geschäftsführer von ABICOR BINZEL
Unsere Teilnahme an der SCHWEISSEN & SCHNEIDEN ist fester Bestandteil unseres internationalen Marketingkonzepts und wir sind quasi seit der ersten Stunde dabei. Auch in diesem Jahr sind wir sehr begeistert angesichts der riesigen Resonanz an unserem Stand: Die diesjährige Leitidee für unser Standdesign waren die drei R’s „Real, Raw & Radical“, was auch fantastisch zu unserer Technologie passt. Unser Flaggschiff X8 ist nach wie vor das Messehighlight und genießt größten Zuspruch. Der Zulauf auf unserem Stand war sensationell und übertraf bereits deutlich vor Messeschluss alle Erwartungen.
Frederic Lanz, Geschäftsführer der Kemppi GmbH
Wir sind sehr zufrieden mit dem Verlauf der Messe und hatten eine Vielzahl an hochqualitativen Anfragen. Bei Neukunden stellen wir hauptsächlich deren Interesse an Neuentwicklungen fest. Auch hier freuen wir uns über extrem hohe Besucherzahlen pro Tag, zeitweise `sprengten´ die Besucher sogar unseren Stand, den wir in diesem Jahr bewusst sehr offen und mit viel Raum für Gespräche konzipiert hatten. Wir sehen die SCHWEISSEN & SCHNEIDEN generell als Plattform, um uns als Innovationsführer zu positionieren. Dabei spielen die Dialogmöglichkeiten mit dem Kunden eine große Rolle. Die SCHWEISSEN & SCHNEIDEN ist für uns keine Verkaufsmesse, sondern eine Image- und Leistungsshow. Der Vier-Jahres-Zyklus passt in diesem Zusammenhang sehr gut.
Harald Scherleitner, Head of Division PERFECT WELDING bei der Fronius International GmbH